Und wir nähen fleißig weiter

Und wir nähen fleißig weiter

Und wir nähen fleißig weiter

Wie man schon sieht hat mich das Nähfieber gepackt. Ich würde gern mehr nähen, aber die Zeit ist immer so ein Problemchen, das Prinzenpaar hält mich eben immer auf Trab. ;o) Aber so ging es weiter mit der Näherei bei mir:

Noch in der Schwangerschaft hatte ich den Plan eine Patchworkdecke als Krabbeldecke für das Baby zu nähen. Den Stoff hatte ich schon da und das Vlies bekam ich günstig auf dem Stoffmarkt, der im Juni auf dem Domplatz statt gefunden hat. Glücklicherweise hatte ich nur 50 Euro mit genommen, sonst hätte ich wohl einiges mehr gekauft. Toll was es da an Stoffen gab, vor allem für die Kinder wirklich süße Motive.

20130904_131806Ein paar Tipps und Tricks haben mir die alten Nähhasen in Sachen Patchwork auch noch kostenlos mit gegeben und dann konnte es los gehen. Die Einzelteile zu vernähen war so eine Sache, denn die Nähte mussten auf einander passen. Somit war das Oberteil fertig. Weiter kam ich aber erst als die kleine Maus da war. Vlies rein, Stoff für die Rückseite hinten ran und große Freude, es hat alles soweit funktioniert. Sie hat mittlerweile auch schon 3 Waschgänge erfolgreich überlebt, alle Nähte halten.

Dann ging es weiter mit einer neuen Wickeltasche. Meine alte Tasche war schon sehr kaputt und nicht mehr zu reparieren. Eine schöne neue Tasche war mir einfach zu teuer und mit den Billigmodellen war ich einfach nicht zufrieden, zu klein oder zu wenig Taschen drin. Also hilft nur selber machen. Die Schnittmuster die ich im Netz gefunden habe waren auch nicht ganz das was ich wollte, also habe ich kurzerhand mit Karton mein eigenes Schnittmuster gebastelt. Nun ist die Tasche so groß wie ich möchte und hat viele Unterteilungen. Einen schicken Stoff hatte ich auch noch liegen, also ging es nach einer halbstündigen „Eindenkphase“ ;o) direkt ans Zuschneiden. Dann brauchte ich noch mal 2 Abende á 3 Stunden zum Nähen. Den Baumwollstoff habe ich mit Vlies verstärkt und das Innenfutter wurde im letzten Schritt eingenäht.

20130923_113114

Die Lasche habe ich mit Druckknöpfen verschlossen, die ich mit der Cam Snap angebracht habe. Eine tolle einfache Sache.

Außen habe ich vorne noch eine Schicht Stoff aufgenäht und unterteilt, somit habe ich vorne unter der Lasche 3 Taschen, auf die gleiche Weise hinten noch mal eine große und eine kleine. An den Seiten habe ich mit einfarbigem, schwarzen Stoff noch jeweils eine Tasche angebracht, diese stehen weiter ab und haben oben einen Gummizug, damit nichts raus fällt.
Aber es war schon eine knifflige Angelegenheit den äußeren Stoff und das Futter zu verbinden und bei der nächsten Tasche muss ich unbedingt etwas finden, das mehr stabilisiert, da die Tasche leer doch sehr in sich zusammen sackt.

20130923_113127

Ich hatte innen auch schwarzes Garn gewählt um einen schicken Effekt zu erzeugen, aber letztlich hätte ich doch gelben nehmen sollen, nur Auftrennen wollte ich dann nicht mehr ;o) Naja bei der nächsten Tasche dann.

Aber so habe ich innen noch mal 3 kleine hinten und 2 große Taschen vorne, beispielsweise für Windeln, eingefügt.

Bei einer Breite von 45 cm passt auch wirklich gut was rein und Mama ist für alle Eventualitäten gerüstet ;o)

admin