Plätzchen backen gehört dazu…

… vor allem, wenn man Kinder hat, denn das Ausstechen und Verzieren macht total viel Spaß. Der kleine Prinz war bei meinem Vorschlag auch gleich Feuer und Flamme und los ging es. Ich habe dieses Mal ein neues Rezept ausprobiert.


Er wog mit mir die Zutaten ab und knetete mehr oder weniger erfolgreich den Teig ;o) das war ein Spaß. Dann ging es ans Ausrollen und Ausstechen. Der kleine Mann hat auch gern mal den schon ausgestochenen Teig (die Plätzchen hatte ich noch nicht aufs Blech gelegt) erneut aus gerollt. Das kostete mich ein paar Nerven, aber irgendwann waren alle im Ofen.

Und dieser Duft!!!!!!!!!!!! Das liebe ich an der Weihnachtszeit, die vielen bunten Lichter die den grauen Alltag auf hellen und die Leckereien ;o)

2013-11-30 13.30.50

Dann schnell abkühlen lassen und nun an die spaßigste Sache: das Dekorieren. Viele Zuckerperlen und auch Teile des Zuckergusses landeten im Mund vom kleinen Prinzen, aber Hauptsache es macht Spaß.

Leider war diese Sorte nicht gut für große Formen geeignet, da sind meine Lebkuchenmänner beim Abheben vom Blech zerbrochen :o( einem konnte ich aber mit einer Not-OP helfen ;o)2013-11-30 13.49.53

Geschmacklich liegt diese Sorte nahe an Lebkuchen, aber sie sind fester, wenn sie abgekühlt sind. Einfach mal ausprobieren! Guten Appetit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.